£146.10*
inkl. 19% MwSt
zzgl. Versand

Zwischen 1978 und 1979, also während der ersten Touren mit der originalen Besetzung der Dire Straits, benutzte Mark Knopfler lediglich zwei Effektgeräte auf der Bühne: das Morley Volume pedal und das grüne MXR Analog Delay. Mark benutzte das MXR weniger für lange Echos wie im Intro von Down to the Waterline (dies war ein Space Echo vom Mischpult), sondern eher um seinen Gitarrensound durch Slap Echos "anzudicken".
br> Das alte MXR Delay verwendete nicht mehr erhältliche elektronische Bauteile, die dem Pedal einen einzigartigen, sehr warmen und fetten Sound verliehen, wenngleich mit einigen Nachteilen wie Rauschen. Ein wichtiger Bestandteil von Marks Live-Gitarrensound!

MXR legte einige seiner legendären Effekte wieder auf, jedoch nicht das originale Analog Delay. Stattdessen konzipierten sie das Carbon Copy als zeitgemäßere Version, die ebenfalls traditionelle analoge "Eimerketten"-Technologie für den typischen analogen Delay-Sound verwendet, dies aber ohne einige der Nachteile wie hohes Rauschen oder die gefahr von Brummschleifen der Originalschaltung der 70er Jahre.

Das sagt MXR über das Carbon Copy:

Wechsle mit dem MXR Carbon Copy von krispen "Badezimmer-Echos" zu epischen, Gilmour-artigen Delays mit einer Delay Time von bis zu 600 ms, samt zuschaltbarer Modulation und einen Dreiknopf-Layout zur regelung von Delay, Mix und Regen(eration). Zusätzlich gibt es im Inneren zwei weitere Trimm-Potis, mit denen man Stärke und Geschwindigkeit der Modulation noch anpassen kann. All dies mit einem komplett analogen Signalpfad für authentisches, warmes analoges Delay - ermöglicht durch traditionelle Eimerketten-Technologie. True Bypass.

Power: Dunlop ECB003 AC Adapter (optional) oder eine einzelne 9V Batterie




Hersteller
Xotic RC Booster
Xotic RC Booster
£195.10*
£175.59*
Wir akzeptieren
Artikel empfehlen
Empfehelen via E-Mail
Empfehlen über Facebook Empfehlen über Twitter